Script zur Bildvergr÷▀erung. Mariazellpilger.at
Gemeinsam treu durch diese schwierige Zeit
┬ę MZV

Auch das Jahr 2021 stand ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Neben der Sorge um die Gesundheit aller Menschen im Umfeld zeigt sich Obmann Johann Kasehs auch besorgt um die Mitglieder des Mariazeller Prozessionsvereins in Simmering und wendet sich im neuen Jahresbrief, der in diesen Tagen in der Post ist, an die WallfahrerInnen:

"Meine lieben Mitglieder, ich möchte mich ganz herzlich mit einer großen Bitte an Euch wenden: Bleibt bitte trotz all den Herausforderungen dem Mariazeller Prozessionsverein in Simmering treu, denn nur gemeinsam können wir durch diese schwierige Zeit kommen.
Es ist natürlich schwer, für nächstes Jahr heute schon eine Prognose abzugeben. Vorsichtig möchte ich schon sagen, dass durch die 2G- und 3G-Regeln schon Hoffnung besteht, wieder etwas Normalität in das Vereinsjahr einkehren zu lassen. Das heißt, wir hoffen, unsere Generalversammlung und die Wallfahrten nach  St. Corona, Mariazell und nach Pottenstein und zum Mariahilfberg durchführen zu können."

Im Jahresrückblick und einem "Gruß aus Mariazell" von Superior P. Michael Staberl, findet sich auch heuer wieder eine Gebetsanregung für alle Mitglieder.

Den Jahresbrief können Sie hier als PDF downloaden.

(red)

Aktuelles

Unterst├╝tzung bei Mannsw├Ârther Orgelrenovierung
┬ę Georg Radlmair

"Mannswörth ist die größte Außenstelle des Mariazeller Prozessionsvereins Simmering und wir freuen uns mit Euch, dass ihr die schöne Orgel renoviert habt. Gerne trägt auch der Mariazeller Verein sein Scherflein dazu bei und unterstützt euch bei den Kosten", so die stellvertretende Obfrau des Vereins in ihrer Rede beim Konzert. Sie überreichte an Thomas Radlmair die Spende des Vereins in Höhe von € 1.000,-.

"Ich habe gewusst, dass wir eine tolle Orgel in der Kirche haben, und ich habe gewusst, dass es großartige Orgelwerke gibt, aber wenn diese Musik so toll gespielt wird, dann geht einem das Herz auf", bedankte sich Pastoralassistent und Diakon Thomas Radlmair nach dem Konzert am 25. Juni 2021 bei Kirchenmusikerin Doris Radlmair, die die frisch renovierte Orgel in der Pfarrkirche Mannswörth zum Klingen brachte. Gemeinsam mit Christine Kavallar und Georg Radlmair gestaltete sie das Konzert für Orgel und Gesang.  

Musik für Orgel von G. Muffat (1653 - 1704), J. Pachelbel (1653 - 1706), J. Haydn (1732 - 1809) und J.S. Bach (1585 - 1651) wurde von Doris Radlmair dargeboten. Stücke von J.S. Bach, G.F. Handel (1585 - 1659), W.A. Mozart (1756 - 1791), C. Bresgen (1913 - 1988) und  F. Schubert (1797 - 1828) für Orgel und Gesang rundeten das Konzert ab und brachten alle Register und Nuancen der renovierten Orgel in Mannswörth zu Gehör.

Als "Gage" für das Konzert überreichte Thomas Radlmair Blumen und einen regionalen Gemüsekorb an die drei MusikerInnen, die zugunsten der Orgelrenovierung auf ein Honorar verzichten haben.

(red)

Aktuelle Wallfahrt

Wallfahrten 2021

Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise kann derzeit noch keine Wallfahrt sicher geplant werden.


Aus dem Bilderalbum


Ich pilgere weil...