Script zur Bildvergr÷▀erung. Mariazellpilger.at
Obmann Johann Kasehs
Johann Kasehs ┬ę Radlmair

Seit 1998 ist der Simmeringer Gemüsegärtner Johann Kasehs Obmann des Vereins: "Wir pilgern zur Gottesmutter Maria, die wir besonders in Mariazell verehren. Das ist auch der Zweck unsers Vereines. Die Verehrung der Gottesmutter muss aber eine gute Marienverehrung sein und wir dürfen nicht vergessen, dass wir durch Maria zu Jesus kommen."

Meine lieben Wallfahrer!

Willkommen beim Simmeringer Mariazeller Pilgerverein, oder wie unser Verein richtig heißt, beim Mariazeller Prozessionsverein Simmering.
Seit 125 Jahren sind Menschen aus Simmering im Glauben an Gott unterwegs. Die Geschichte unseres Vereins ist spannend und beginnt im vorvorigen Jahrhundert, als sich Gärtner aus dem Waldviertel in Simmering ansiedelt. Diese brachten ihre große Frömmigkeit mit. Wallfahren war früher viel beschwerlicher als heute, trotzdem war es am Ende des 19. Jahrhunderts große Mode geworden. Das ist wie heute, denn Pilgern ist wieder modern geworden. Früher machten sich auch die Mitglieder des Mariazeller Pilgervereins zu Fuß auf den Weg, wir sind heute komfortabel mit dem Bus unterwegs, wenn auch manche sich wieder - zumindest ein Stück weit - zu Fuß auf den Weg machen.

Wir pilgern zur Gottesmutter Maria, die wir besonders in Mariazell verehren. Das ist auch der Zweck unsers Vereines. Die Verehrung der Gottesmutter muss aber eine gute Marienverehrung sein und wir dürfen nicht vergessen, dass wir durch Maria zu Jesus kommen. Wir kommen mit allen Bitten und Anliegen zur Gnadenmutter und unsere Wallfahrt steht unter ihrem Schutz, die Fürbitte für uns bei ihrem Sohn Jesus Christus und bei Gott Vater einlegt. So können wir wieder gestärkt von diesem Ort weggehen.

Wir freuen uns, wenn Sie zu unserem Pilgerverein dazugehören wollen und laden Sie herzlich ein, die Wallfahrten mitzumachen, gemeinsam den Glauben zu leben und weiterzugeben. Nur durch das Beispiel des gelebten Glaubens können wir unseren Kindern und Enkelkindern die Freude am Glauben an Gott weitergeben.

Sie können sich gleich online zu unseren Wallfahrten  anmelden, oder beim Verein beitreten. Und Sie können uns auch sagen, warum Sie Freude am pilgern haben…

Ich freue mich auf ein Kennenlernen und Wiedersehen,

Ihr Johann Kasehs

(red)